Freunde sind wie Diamanten!

Jeder wünscht sich Freunde, die bedingungslos zu einem halten. Manche Menschen müssen sehr lange nach solchen Freunden suchen. 

Ich gehöre absolut zu dieser Fraktion. Ich hatte in meiner ganzen Schulzeit zwar einige Freunde, aber nie solche mit denen ich durch dick und dünn gehen konnte. Natürlich war ich mit ihnen unterwegs und habe mit ihnen in der Schule Spaß gehabt, aber es war nie etwas Dauerhaftes. Es war schön, aber vergänglich. 

Das Studium war dann irgendwie ein Neuanfang. Auf einmal habe ich eine ganze Clique voller Freunde gefunden, mit denen ich mich von der ersten Sekunde an super verstanden habe. Auf einmal waren da Freunde, die einen zu 1000% verstehen und auch nicht über mich urteilen, sondern mich so akzeptieren wie ich bin.

Solche Freunde zu finden, ist so schwer wie einen Diamanten zu finden. Sie sind kostbarer als alles andere. Deshalb halte sie fest so lange es geht. 

Aber das Studium hilft auch alte Freundschaften neu zu entdecken, denn wenn ein großer Abstand zwischen Menschen kommt, erkennt man die wahren Freunde. Ich habe deshalb nur noch mit 2 Freundinnen aus meinem Jahrgang viel Kontakt. Denn sie zähle ich, wie die Freunde aus meinem Studium, zu meinen wahren Freunden. 

Denn man braucht kein ganzes Land voller Freunde, sondern man braucht nur die Richtigen! 

Kommentare

Beliebte Posts