Schicksal und zweite Chancen

Oft fragen wir uns warum gerade uns etwas passiert und nicht anderen. Außerdem beschweren wir uns immer wieder, dass das Leben unfair ist.

Aber mir passiert es oft, dass ich danach überglücklich bin, dass alles genau so passiert ist. Das hört sich vielleicht blöd oder verrückt an, aber man sollte sich öfter fragen, was passiert wäre wenn man nicht so gehandelt hätte. Vieles wäre uns vielleicht erspart geworden, aber wir hätten vielleicht auch unsere besten Freundinnen nie kennengelernt.

Ich versuche deswegen in jeder schlechten Sache etwas Gutes zu sehen. Ich bin zum Beispiel durch eine Prüfung gerasselt und habe das als meine zweite Chance gesehen, es dieses Mal besser zu machen und nicht nur durchzukommen, sondern eine gute Note zu erzielen.

Man muss die Lektionen des Lebens so nehmen wie sie kommen, denn aus ihnen lernen wir und werden reifer. Wir müssen manchmal Misserfolge erfahren, um zu wissen wie man es das nächste Mal besser macht. Außerdem machen doch diese Tiefpunkte die Höhepunkte umso schöner.
Wenn ich nach einer stressigen Woche mit meinen Freunden am Wochenende zusammen bin, dann genieße ich das umso mehr, weil es dann völlig egal ist ob ich mein Arbeitpensum der Woche nicht geschafft habe oder der Prof schon wieder schlecht gelaunt war.

Das alles gehört zu unserem Leben und macht es lebens- und liebenswert!


Kommentare

Beliebte Posts