Something has changed!

Wer bin ich eigentlich? Was hat sich seit dem Studium bei mir verändert? In mir? Wie sehen mich meine Freunde? Die aus der Schulzeit? Die aus dem Studium?

Diese Fragen stelle ich mir oft und es ist erstaunlich, aber es gibt wirklich viele Unterschiede.

Ein Jahr ist vergangen mit tausend Emotionen. Ein Jahr voller Veränderungen und Freude. Vor einem Jahr war ich noch ein anderer Mensch. Ein Mensch, der nicht so glücklich war, wie ich es heute bin.
Ich war schüchtern, aber gleichzeitig temperamentvoll. Ich war unausgeglichen, jeder schien gegen mich zu sein. Ich hatte Träume, doch diese wurden belächelt. Deshalb verschloss ich mich. Es war eine Zeit mit Höhen und sehr vielen Tiefen. Eine absolute Achterbahnfahrt. Ich wollte den anderen gefallen, aber geschafft habe ich es nie.

Heute bin glücklich, dass diese Zeit vorbei ist. Ich habe mich zu oft verstellt, war nicht ich selbst, war nicht glücklich. Ich habe bereits in einem anderen Post erwähnt, wie glücklich ich bin im Studium neue Freunde gefunden und zu meinen alten Freunden heute ein besseres Verhältnis zu haben.

Heute bin ich ICH, ich verbiege mich nicht! Ich bin ausgeglichen und mich bringt nichts so schnell mehr aus der Ruhe. Mein Leben besteht auf einmal mehr aus Höhen als aus Tiefen. Ich stehe für mich ein, wenn es sein muss. Mir ist es heute egal, wenn mich manche Leute nicht leiden können, denn ich weiß es gibt Menschen, die mich mögen, weil ich so bin. Ich lebe meine Träume, ungeachtet der Risiken.

Vor einem Jahr hätte ich mir niemals erträumen können, dass ich heute regelmäßig blogge. Mir hat es schon immer Spaß gemacht meine Gedanken in kurzen Texten mitzuteilen, aber ich dachte immer, dass ich es doch niemals öffentlich machen würde. Aber vor einem halben Jahr hat mir eine Freundin eine Seite von einer Bloggerin gezeigt und ich war begeistert. Trotzdem war ich skeptisch, ob ich das auch könnte. Es hat nochmal ein halbes Jahr gebraucht und viele Zusprüche meiner Freunde, dass ich es gewagt habe. Ich weiß, ich stehe noch am Anfang, aber das ist auch ok. Ich freue deshalb umso mehr, wenn ich einen Kommentar bekomme. Es zeigt mir, dass die Menschen damals falsch lagen und dass es wichtig ist seine Träume zu leben.

Lebe Dein Leben, denn du hast nur eine Chance es zu leben!

Kommentare

  1. Ich danke Dir, für Deine lieben Worte. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Chrissie,
    so schöne Worte und ein noch schönerer Sinn. Und so ist es richtig, du bist so ein toller Mensch und genau so wie du bist bist du super!

    So ein Post stärkt das Selbstbewusstsein am frühen Morgen :-)

    Liebe Grüße an dich,
    deine emmchenmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Emmchenmama,

      du bist auch eine ganz Tolle :*

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts