Between two worlds!

Zwei Welten, die aufeinander prallen! Mein Alter-Ego und mein Neues-Ich! 

Es hört sich total verrückt an, aber genau so habe ich mich gestern gefühlt! Zurückversetzt in alte Zeiten! Zeiten, die ich vergessen wollte und eigentlich dachte, dass ich damit schon vollkommen abgeschlossen hatte!

Gestern war das jährliche Sommerfest meiner alten Schule und als Ehemalige geht man gerne dorthin, um mal wieder altbekannte Gesichter zu sehen.

Ich habe mich schon seit einem halben Jahr darauf gefreut, weil ich den Menschen meines alten Lebens zeigen wollte, dass ich mich verändert habe und dass ich nichts mehr mit meinem Alter-Ego zu tun habe.

Aber da ging es dann schon los. Ich stand wieder zwischen Menschen, die sich nicht die Bohne für mich interessieren und das auch sehr deutlich zeigen können. Ich fragte mich, wie es sein kann, dass ich wieder in alte Muster verfalle und das graue Mäuschen mime. Ich hatte mir doch vorgenommen, es allen anderen zu zeigen, aber welches Bild würde diese Situation hinterlassen?

Ich entschloss nun endgültig damit abzuschließen und bin zu meinem alten Musiklehrer gegangen und habe mich mit ihm über mein Studium unterhalten. Durch den Abstand zu dieser Clique konnte ich wieder strahlen und konnte zeigen, dass ich mein neues Leben wirklich liebe und es nicht nur vorspiele.

Später habe ich noch mit einigen alten Mitschülern und Lehrern gesprochen und während dieser Gespräche einige Komplimente für meine neue Figur bekommen. Das hört sich vielleicht eingebildet an, aber früher wurde ich öfter wegen meinem Gewicht beleidigt, doch innerhalb von 1 Jahr habe ich es endlich geschafft 10kg abzunehmen.

Diese Komplimente waren die Bestätigung, dass sich der harte Weg lohnt, denn ich bin endlich glücklich. Nicht mehr gefangen zwischen Welten und auch keine graue Maus mehr.

Ich bin so wie ich bin und das ist auch gut so! 

Kommentare

  1. Hey Chrissie,
    ich weiß genau, wie es dir geht. Hatte ähnliches erlebt, als ich neulich bei meinem Schulfest war. Unglaublich wie viel sich verändert, aber auch irgendwie nicht verändert hat. Ich glaube, man sollte anderen nicht unbedingt zeigen müssen, wie sehr man gewachsen ist. Es ist genug bzw. sollte es sein, wenn man es selbst weiß. Du brauchst keine Bestätigung, denn egal ob andere es merken: Du bist gut genug :)

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Thuy,

      vielen Dank für die lieben Worte. Du hast absolut recht, manchmal ist es schwierig sich immer wieder daran zu erinnern, dass es nicht wichtig ist, was andere denken. :)

      LG Chrissie ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts